Leistungen - mehr als Sie vielleicht vermuten

Wir bieten Ihnen die größtmögliche Unterstützung bei der Bewältigung der notwendigen Formalitäten mit Krankenkassen und Versicherungen. Unser umfassendes Leistungsspektrum für Kassen- und Privatpatienten beinhaltet auch individuelle Leist-ungen, die von manchen Kassen nicht erstattet werden.

Die wichtigsten Leistungen im Überblick. Wenn Sie über einen bestimmten Bereich mehr erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die jeweilige Überschrift:

1. Ästhetische Zahnheilkunde

  • Zahnaufhellungen, Bleichen
  • Vollkeramikrestaurationen, Veneers
  • Composit-Füllungen
  • Zahnschmuck

2. Prophylaxe

  • Professionelle Zahnreinigung:  Die gesetzlichen Kranken-kassen zahlen das Entfernen von Zahnstein nur einmal pro Jahr. Bei den meisten Patienten ist aber eine wesentlich gründlichere und häufigere Reinigung notwendig. Wir empfehlen daher, ein- bis zweimal pro Jahr eine sogenannte professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen.
    Diese beinhaltet das Anfärben der Zahnbeläge, um Putzschwächen anschaulich zu machen und eine kurze Besprechung, wie die Putztechnik verbessert werden kann. Anschließend werden alle Beläge bis ca. 1mm unterhalb des Zahnfleisches entfernt. Dafür stehen verschiedene Hilfs-mittel wie z.B. das Air-flow (Pulverstrahlgerät) zur Verfügung. Abschließend werden die Zähne gründlich poliert und fluoridiert.
  • Fissurenversiegelung: Die "Ritzen" in der Kaufläche werden Fissuren genannt. Oft sind diese Fissuren so schmal, dass sie nicht vollständig mit der Zahnbürste gereinigt werden können und es zu einer Fissurenkaries kommt. Daher ist es sinnvoll, Fissuren mit einem Kunststofflack zu versiegeln. Bei Kindern ist das Versiegeln der großen Backenzähne (Molaren) eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Aber selbstverständlich ist es genauso sinnvoll auch kleine Backenzähne (Prämolaren) und die Zähne von Erwachsenen zu versiegeln.
  • Kinderprophylaxe: Die Kinderprophylaxe beinhaltet das Anfärben der Zahnbeläge, um Putzschwächen anschaulich zu machen und eine richtige Putztechnik besser erklären zu können. Außerdem erfolgt, falls notwendig, eine Fissuren-versiegelung und eine Fluoridierung der Zähne. Die Kinderprophylaxe wird zweimal pro Jahr von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

3. Parodontitisbehandlung

  • Parodontitis ist die entzündliche Zerstörung des Zahnhalteapparates. Parodontitis, oder im Volksmund "Parodonthose" kann sich zunächst durch Zahnfleischbluten und Zahnfleischrückgang äußern, später durch Zahnlocker-ungen. Parodontitis ist eine ernstzunehmende und unbedingt behandlungsbedürftige Erkrankung, da sie nachgewiesenermaßen im Zusammenhang mit schweren Allgemeinerkrankungen stehen kann wie Diabetes und Arteriosklerose. Das Risiko einer Frühgeburt kann sich durch eine Parodontitis um das 7-fache erhöhen.

4. Wurzelbehandlung

  • Für eine sorgfältige Wurzelbehandlung stehen uns verschiedene Hilfsmittel wie z.B. eine Lupenbrille, das Wurzellängenmessgerät "Raypex 5" und ein Winkelstück zur maschinellen Aufbereitung von Wurzelkanälen zur Verfügung.

5. Chirurgische Eingriffe

  • Selbstverständlich führen wir einfache chirurgische Eingriffe wie das Extrahieren von Zähnen selbst durch. Bei komplizierteren Eingriffen wie dem Setzen von Implantaten oder Wurzelspitzenresektionen arbeiten wir mit erfahrenen Spezialisten zusammen.

6. Füllungen

  • Als Füllungsmaterialien bieten wir Amalgam, Composit-Kunststoffe, Gold und Keramik an.

7. Zahnersatz

  • Kronen, Brücken, Inlays und Prothesen können aus verschieden Materialien hergestellt werden. Gemeinsam mit Ihnen wählen wir das richtige aus: Gold oder Nichtedelmetall, Keramik oder Kunststoff. In einigen Fällen übernimmt die Krankenkasse übrigens die Regelversorgung mit Zahnersatz zu 100 Prozent!

8. Knirscherschienen und Schnarcherschienen

  • Das nächtliche Tragen einer Kunststoffschiene für die Zähne kann vielerlei Beschwerden lindern. Viele Patienten leiden unter Rücken-, Nacken-, Kopf-, Ohr- oder Zahnschmerzen, hervorgerufen durch nächtliches Knirschen oder Pressen mit den Zähnen. Hier hilft eine individuell angefertigte Aufbissschiene. In einigen Fällen kann sogar ein Tinnitus durch eine solche Schiene schwächer werden.

    Bei Patienten, die schnarchen, kann eine Schnarcher-Schiene helfen und für einen erholsameren Schlaf sorgen.

9. Kinderbehandlung

  • Durch unsere jahrelange Berufserfahrung und die Erfahrung mit unseren eigenen Kindern gelingt es uns mit viel Geduld und Verständnis bei fast jedem Kind alle notwendigen zahnmedizinischen Behandlungen durchzuführen.

10. Behandlung von Angstpatienten

  • Etwa 20%  der Bevölkerung hat so große Angst vor dem Zahnarztbesuch, dass ihre Mundgesundheit erheblich darunter leidet. Das muss nicht sein! Wir helfen Ihnen gerne Ihre Angst zu überwinden und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam ein Konzept, wie auch Ihre Zähne wieder gesund und schön werden können.